Rezension: Everflame Band 1

by - 03:17

Titel: Everflame Feuerprobe
Autorin: Josephine Angelini
Verlag: Oetinger
Altersempfehlung: Für Jugendliche und Erwachsene 
Seiten: 480
Lily ist 17 Jahre alt, kommt aus Salem und ist ein sehr ungewöhnliches Mädchen. Mit ihren feuerroten, gelockten Harren, ihren komischen Allergien und Krankheiten fällt sie sehr auf und fühlt sich wie eine Außenseiterin. Sie möchte nichts lieber als ein ganz normales Teenager leben zu führen. Aus diesem Grund geht sie eines Tages mit ihrem besten Freund Tristan, mit dem sie auch was hatte, auf eine Party. Alleine sich schon in das Gebäude zu bewegen war schwer da sie den ganzen Geruch von Zigaretten nicht verträgt. Was jedoch auf dieser Party passiert gibt Lily das Gefühl verschwinden zu wollen. Und das tut sie auch. Einfach so verschwinden. Ohne ein Wort. Sie wacht nach einer Zeit wieder in Salem auf jedoch in einem komplett anderem Salem. Die Umgebung ist anders, alles kommt ihr fremd jedoch auch bekannt vor. Sie trifft ihre Doppelgängerin und einer Liebe mit der sie nicht gerechnet hätte. 
Von mir hat das Buch 3,5 Sterne bekommen. Am Anfang fande ich es recht schwer in das Buch herein zu kommen wegen den vielen neuen Begriffen. In der Mitte wurde das Buch jedoch spannender und hat mich dann auch endlich mal gepackt. Im großen und ganzen würde ich das Buch jedem empfehlen der Fantasy und Hexenzeug mag. 

Ich fande das Buch recht gut und für alle die Fantasy mögen ist das denke ich was.

Falls ihr noch Fragen oder Wünsche habt meldet euch gerne bei mir in den Kommentaren oder per E-Mail: 
Eure Jeanette °^°



You May Also Like

1 Kommentare

  1. Mir hat das Buch sehr gefallen... Der Einstieg fiel mir persönlich im Gegensatz eigentlich super leict... Aber ist ja immer so mal fällt es einem leichter, mal schwerer 😅

    AntwortenLöschen