Rezension: Finding Cinderella


Informationen

Titel: Finding Cinderella (Spinn off einer Reihe!)
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Seiten: 176

Inhalt

Nach einer eher merkwürdigen Begegnung sucht Daniel schon seit langem seine Cinderella. Er kennt weder ihr Aussehen noch ihren Namen und trotzdem lässt ihn der Drang nicht los sie zu finden. Doch dann trifft er durch seinen besten Freund Holder, Six die sein Leben komplett verändert...

Meinung

Leute ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! Dieses Buch war einfach nur grandios. Trotz der nur knappen 200 Seiten hat es mich sofort gefesselt und ich musste es in einem Rutsch durchlesen! Da Colleen Hoover zu einer meiner Lieblingsautorinen zählt habe ich echt viel Erwartung in dieses Buch gesteckt, und ich wurde alles andere als enttäuscht.

 Ich habe die ersten beiden Bände ja schon geliebt und habe mich so sehr gefreut als ich gesehen habe, das es bald was von Six zu lesen gibt.

Dieses Buch hat mich so an einer Stelle mega überrascht da wo es den Plot Point gab, denn mit sowas habe ich ECHT nicht gerechnet. 

Der Schreibstil war mal wieder großartig und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, und ich musste einfach nur wissen wie es weiter geht.

Das einzige was ich wirklich Schade fand, war das das Buch nur knapp 200 Seiten besitzt. ich hätte gerne noch mehr von dieser wunderbaren Story gehört! Das war aber auch das einzige was ich zu bemeckern habe.

Fazit

Falls ihr die Reihe noch nicht gelesen habt, solltet ihr das auf jeden Fall tun! Und diesen Band solltet ihr euch auch auf jeden Fall zulegen. Viel Spaß euch beim Lesen! 

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram