Rezension: Bis(s) zum Morgengrauen


Informationen

Titel: Bis(s) zum Morgengrauen
Autorin: Stephanie Meyer
Verlag: Carlsen
Seiten: 512
Altersempfehlung: Ab 14

Inhalt

Bella Swan muss wegen ihrem Dad umziehen vom schönen warmen Phoenix ins kaltherzige Forks. Wirklich begeistert ist sie ja nicht... Sie muss ihre alten Freunde zurücklassen und auf eine neue Schule gehen. Doch dies ist nicht wirklich das Problem. Sie lernt schnell neue Leute kennen, auch die Cullens... Die sich am Anfang wirklich komisch verhalten haben.... Ebenso auch Edward... Er trägt viele Geheimnisse mit sich doch leider verliebt sich Bella unsterblich in ihn und gerät somit in Schwierigkeiten die sie ohne ihn gar nicht gekannt hätte...

Meinung

Oh mein Gott Applaus, Jeanette hat es auch endlich mal geschafft Twilight zu lesen 😲(haha und ich werde Bücherwurm genannt...) und ich muss sagen es hat mich positiv überrascht!

Bevor ich die Bücher gelesen habe wusste ich nicht genau was ich von der Geschichte halten sollte... Eigentlich mag ich Vampire ja und Vampirgeschichten auch aber es gab so viele die gesagt haben das es ihnen nicht gefallen hat, weshalb ich mich nicht wirklich "getraut" habe es zu lesen. Naja aber so wie es der Zufall wollte habe ich den ersten Band in der Bücherei gesehen und dachte mir so, Ja nimmst du den mal mit und zu meinem Glück hat er mir sehr gut gefallen.

Ich mochte Edward von Anfang an (Ich weiß es gibt viele die ihn nicht mögen) Und auch Bella kam mir einigermaßen sympatisch vor. 

Auch die Geschichte fand ich echt ganz gut. Ich weiß gar nicht was ich dazu noch sagen soll. Es war jetzt nicht so MEGA gut aber zum Ende hin fand ich es immer besser. Und auch spanend. 

Okay ich weiß echt nicht was ich noch zu dem Buch sagen soll... Habt ihr es schon gelesen? Wenn ja schreibt mir mal bitte eure Meinung in die Kommentare!

Fazit

Ganz gutes Buch mit Spannung und vielen Ereignissen. 

CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Ich hab mich total gefreut, mal wieder eine Rezension zu diesem Buch zu finden. Nachdem es ja vor Jahren so gehypt wurde, spricht sich die Mehrheit zwischenzeitlich ja sehr negativ darüber aus (weil zu kitschig und zu klischeehaft und überhaupt...)
    Mir wurde der erste Teil damals kurz vor dem Abi von meiner Deutsch-Lehrerin empfohlen und hab es dann, ohne mich groß darüber kundig zu machen, gekauft. Und ich war sofort total angetan und das, obwohl ich Bella wirklich bis heute nicht mag. Heute gehöre ich wohl zu den rar gesäten Lesern, die der Geschichte immer noch seinen Zauber abgewinnen kann. Bin sehr gespannt, wie Dir die nächsten Teile gefallen werden. Ich schau auf jeden Fall wieder vorbei

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich LIEBE alle Filme und kann gar nicht verstehen warum es alle so hassen :( Ich denke das sie einfach nur die Message der Geschichte gar nicht erhalten oder verstanden haben! Also ich liebe die komplette Geschichte zwischen Bella und Edward :)

      Löschen

Instagram