Rezension: Für dich soll's tausend Tode regnen

by - 09:23


Informationen

Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autorin: Anna Pfeffer 
Seiten: 320
Erschienen: 12.09.2016
ISBN: 978-3-570-17155-4
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)
4/5 🌟


Inhalt


Emi ist umgezogen und sie besitzt ein sehr außergewöhnliches Hobby. Sie schreibt die skurrilsten und ungewöhnlichsten Tode in ein schwarzes Buch. Aber nicht nur diejenigen die schon tot sind, Nein auch den Leuten denen sie einen Tod wünscht stehen im Buch. So auch auf ihrer neuen Schule. Sie hat eine recht unangenehme erste Begegnung mit Erik, ein neuer Klassenkamerad. Die beiden sind seit dem ersten Moment als sie sich kennengelernt hatten verfeindet. Jedoch gelingt es ihnen sich auf den jeweils anderen einzulassen, und was dann passiert hätte man nicht vorher sehen können...

Meinung

Cover: 
Also ich muss ja echt sagen das mir das Cover echt mega gut gefällt! Es passt total zu dem Buch und ich bin echt ein Fan von den kleinen Illustrationen. Außerdem finde ich den schwarzen Buchrücken mega cool, denn somit fällt das Buch noch mehr auf. Auch das das Buch schwarz gehalten ist finde ich sehr passend, da Emi ja auch in ein schwarzes Buch schreibt. 

Schreibstil: 
Ich liebe den Schreibstil von Anna Pfeffer. Das Buch wurde wirklich richtig locker geschrieben, weshalb es sich mega gut und schnell lesen lässt. Auch die Jugendsprache war authentisch und unter keinen Umständen aufgesetzt (Wie das bei manchen Büchern leider der Fall ist). Was mir sehr gut gefallen hat, war das wenn gescherzt wurde, es auch wirklich witzig war! 

Charaktere:
Die Charaktere wurden wirklich bis ins Detail beschrieben. Sie waren auch sehr individuell, und nicht die 0815 Charaktere. Man hat sehr viel über das Aussehen aber auch das Denken und Fühlen der beiden erfahren. Es gab auch keine Gegensätze der Charaktereigenschaften, sodass sie sich immer treu geblieben sind. Auch das die beiden Protagonisten so unterschiedlich sind, hat mir sehr zugesagt.

Inhalt:
Ja auch der Inhalt hat mir wirklich gut gefallen. Zwar hatte ich bei diesem Buch eine komplett andere Geschichte erwartet, was jedoch nicht heißen soll das ich enttäuscht wurde. Einen Punkt Abzug gab es dann am Ende doch, weil mir am Anfang leider nicht bewusst war, was mir diese Geschichte jetzt erzählen will. Dennoch muss ich sagen das mir die Handlung, und generell das Buch sehr zugesagt hat. 

Fazit

Eine wundervolle Geschichte mit individuellen Charakteren für zwischendurch 💓



You May Also Like

0 Kommentare